WAS IST In-VET?

Was ist In-VET?

“Im Jahr 2011 haben fast 6 Millionen junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren keinen Abschluss der Sekundarstufe II erreicht und nahmen auch an keinerlei Bildungsmaßnahmen teil. Im Durchschnitt sind 54,8% dieser Personengruppe arbeitslos ” (EC: Europe 2020 Target: Early School Leaving).

NIn den meisten europäischen Ländern ist die Abbruchsproblematik offensichtlicher und herausfordernder denn je. Es müssen erhebliche Anstrengungen erfolgen, um den Bevölkerungsanteil mit niedrigem Bildungsniveau zu verringern.

Durch die Entwicklung erfolgreicher Strategien zur Verhinderung dieses Phänomens wird erwartet, dass die nationalen Berufsbildungs-systeme mehr qualifizierte Fachkräfte hervorbringen. Diese werden in Anbetracht der zukunftsorientierten, modernen Wirtschaftssysteme in der EU dringend benötigt.

Davon abgesehen ist zu bedenken, dass junge Abbrecher/innen erwiesenermaßen öfter Sozial-leistungen in Anspruch nehmen und die finanziellen Ressourcen eines Staates belasten.
EU macro data zeigen weiters, dass fast die Häfte der EU-Schüler/innen in der Sekundarstufe II berufliche Bildungsmaßnahmen besuchen. Folglich sind Abbrüche und abbruchs-gefährdete Auszubildende in der beruflichen Bildung eine breitangelegte Thematik.

Die Projektidee von In-VET Die Projektidee von In-VET entstammt einem Konzept basierend auf zwei erfolgreichen europäischen Initiativen zur Bekämpfung der Abbruchsproblematik: dem School Inclusion  und dem Stop Dropout! Projekt.